„Lean & smart” Druckfarbenverwaltung, die Ihnen bis zu 30 % Ihrer Kosten spart

security

Robust

Mit unserem kompetenten Team und der finanziell stabilen Organisation bauen wir langlebige Systeme.

school

Intelligent

Unser modularer Produkt- und Softwareentwurf verbindet die Vorteile der kundenspezifischen Anpassung mit denen der Standardisierung.

Schnell

Nicht nur sind unsere Dosiersysteme schnell, aufgrund unseres engagierten Kundendienstteams, der modernen ERP und der „Lean”-Arbeitsabläufe gilt dies auch für unsere Reaktionszeiten.

Die „Lean”-Farblogistik von GSE

Muda, oder ‘Verschwendung‘ ist ein Schlüsselkonzept der Lean-Philosphie. Die Reduzierung der Verschwendung ist der Schlüssel zur Reduzierung der Kosten und der Erhöhung der Rentabilität. Wir verstehen Verschwendung als den Einsatz jeglicher unnötigen Zeit, Materialien, Werkzeuge, Techniken, Mitarbeiter und Räumlichkeiten jenseits des Benötigten, um Kunden Mehrwert zu bieten.

Die Lösungen der GSE-Farbverwaltungssoftware helfen Druckdienstleistern, Lean-Geschäftspraktiken einzusetzen, die auch in finanzieller Hinsicht viel Sinn machen; diese haben ihnen geholfen, bis zu 30 Prozent ihrer Kosten zu sparen. Durch das Mischen von Grundkomponenten eliminiert die Dosieranlage die Notwendigkeit, teure vorgemischte Farben zu kaufen, und erlaubt die Wiederverwertung von Retourfarbe. Lagerkapazitäten werden minimiert, Nacharbeiten und menschliche Fehler werden vermieden und die Druckproduktivität kann jährlich um Tausende von Stunden gesteigert werden.

Egal auf welcher Art von Verpackung, Etikett oder Textilstoff Sie drucken, unsere Produkte und die Software geben Ihnen die komplette Kontrolle über Ihre Bedürfnisse bei der Farblogistik.

Besiegen Sie die acht Arten der Verschwendung

Verschwendung 1: Überproduktion

Produzieren Sie nicht mehr, als Kunden möchten. Mischen oder bestellen Sie zum Beispiel nicht mehr Farben als für den Drucklauf benötigt werden.

Verschwendung 2: Transport

Der Transport von Produkten ist ein Aufwand, der keinen Mehrwert schafft. Sie können beim Mischen der Farben aus großen Behältern die Transportkosten reduzieren, anstatt vorgemischte Farben in kleinen Mengen zu bestellen.

Verschwendung 3: Mängel

Streben Sie nach Abschaffung von Mängeln. Farben, die „beim ersten Mal passen”, vermeiden Verschwendung von Bedruckmaterialien, Farbe, Maschinenstillstand und Bedienerstunden.

Verschwendung 4: Inventar

Es werden Vorräte gekauft, die der Kunde nicht bezahlen wird. Indem Sie Farben aus einer begrenzten Anzahl von Grundfarben selbst mischen, eliminieren Sie die Vorräte an vorgemischten Farben.

Verschwendung 5: Bewegung

Unnötige Bewegung bringt keinen Mehrwert. Wenn Sie das Mischen in der Nähe der Druckmaschine selbst durchführen, bedeutet dies weniger Handhabung sowie geringerer Farbentransport.

Verschwendung 6: Überflüssige Schritte

Einige Prozesse sind im Arbeitsablauf überflüssig. Wenn Sie z. B. die Farbe aus größeren Behältern mischen, vermeiden Sie das Reinigen verschmutzter Eimer.

Verschwendung 7: Wartezeiten

Wenn Sie Ihre Farben „hausintern” mit einem automatischen Farbdosiersystem vorbereiten, reduzieren Sie die Wartezeiten.

Verschwendung 8: Talent

Die Fachkenntnisse der Belegschaft werden dabei nur unzureichend genutzt. Die mühsame Aufgabe des manuellen Abmischens von Farben kann z.B. durch die Installation eines automatischen Dosiersystems vermieden werden.

0%
Eingesparte Farbkosten
0
Installierte Systeme
0
Durchschnittliche monatliche Kapitalrendite
0
Jahre an Erfahrung

Automatische Farbmischung

Die GSE Colormix-Reihe besteht aus manuellen, halbautomatischen und automatischen pneumatischen Rührwerken zur Homogenisierung dosierter Farben in Behältern.

Der Colorsat Compact zum Dosieren von lösungsmittelhaltigen Farben kann mit einer automatische Rollenbahn zum Behältertransport und dem automatischen Colormix Rührwerk integriert werden. Der Behälter wird automatisch positioniert und geerdet. Das Gerät bietet paralleles Dosieren und Mischen. Der Mischer wird über einen Behälter mit Lösungsmittel geschwenkt, wodurch Mischkopf und Welle vor dem Mischen einer neuen Charge gereinigt werden können.

Menü