Nordvalls Etikett reduziert Rüstzeiten und trifft Farbziele

Nordvalls Etikett reduziert Rüstzeiten und trifft Farbziele

Nordvalls Etikett AB aus Sjöbo in Schweden erfreut sich nach der Installation eines Perfect Proofer-Tischprüfdrucksystems und eines Colorsat Match-Farbdosierers an präzisen Prüfdrucken, der erhöhten Produktivität sowie der erheblichen Abfallreduzierung.

Das 1907 gegründete Unternehmen Nordvalls Etikett betreibt in Südschweden drei Produktionsstätten für Etiketten. Das 8.000 m² große Hauptwerk Nordvalls Print verfügt über 15 Produktionslinien für Selbstklebeetiketten mit Flexo-, Offset-, Sieb-, Buchdruck- und Digitaldruckmaschinen und beliefert die Branchen für Lebensmittel, Getränke, Holz, Papier, Chemie sowie die allgemeine Industrie. Eine spezialisierte pharmazeutische Anlage befindet sich in der Nähe und ein weiteres Werk für Etiketten, Tickets und Schilder liegt im Umfeld von Göteborg.

Das Haupthindernis für die Produktivität von Nordvalls Print waren die Rüstzeiten aufgrund eines Inline-Prüfdruckverfahrens, die bis zu 25 Minuten in Anspruch nahmen, um die Farbvorgaben eines typischen Vierfarbenauftrags zu erreichen.
Knut Nilsson, Leiter der Farbentwicklung bei Nordvalls, kommentierte: “Wir mischten die Farben auf der Druckmaschine, was die verfügbare Druckzeit verkürzt und zu einer Verschwendung von Trägermaterial führen kann. Wir haben nach einer Lösung gesucht und unser Farbenlieferant schlug vor, dass wir uns die Kombination aus Prüfdruck- und Dosiersystem ansehen sollten.”

Um Nordvalls bei der Optimierung der Farbenausbeute zu helfen, schlug der Lieferant Flint Group das Colorsat Match-Dosiersysteme stellen eine komplette Logistiklösung auf der Grundlage von Mischung und Software dar und werden durch unser GSE-Verbundunternehmen mit dem perfekten Prüfdrucksystem für Prüfdrucklösungenergänzt. Nach der Installation der Systeme stellte das Unternehmen fest, dass die Technologie schnell und einfach zu erlernen war.

Reduzieren des Risikos
Das Colorsat Match ermöglicht eine saubere und abfallfreie Rezepturproduktion, indem es die genau benötigte Menge an wasserbasierten oder UV-härtenden Farben in Chargen von bis zu 10 kg (22 lb) dosiert. Es ist erwiesen, dass so die Ausbeute um bis zu 30 Prozent verbessert wird. Die benutzerfreundliche Bedienung der GSE Ink Management-Software (IMS) des Dosiersystems bietet präzise Rezepturen.
Wenn Nordvalls vom Kunden eine Farbspezifikation erhält, wird im Colorsat Match-System eine kleine Farbcharge gemischt und mit einem Spektrometer überprüft. Falls erforderlich, werden Anpassungen vorgenommen, und sobald der richtige Farbton erreicht wurde, kann er auf dem Perfect Proofer getestet werden.

Der Perfect Proofer ist eine vollständig zahnradgetriebene Nachbildung einer Flexodruckeinheit, die den gleichen Rasterwalzentyp und die gleiche Zellzahl, Polymerplatte, Montageband, Trocknungssystem und Trägermaterial wie der vollständige Auftrag verwendet. Die NIP-Abstände (NIP = Non Impact Printing) beim berührungslosen Druckverfahren können in Mikrometerschritten kalibriert werden, was die Reproduktion von Halbtönen bei exakt vorgesehenen Tonwertzunahmen ermöglicht.

“Durch die Offline-Prüfung können wir viel näher an das Farbmuster herankommen als früher und die Muster schneller produzieren, sodass sich auch für den Kunden eine Zeitersparnis ergibt”, erklärt Nilsson.
“Diese Systeme waren eine kosteneffiziente Kombination. Sie haben den Zeitaufwand an der Druckmaschine auf wenige Minuten pro Farbe reduziert und die Mengen an verlorenen Farben und Trägermaterial verringert.”

Menü